Bildungskarenz – Infos und Voraussetzungen

Corona: Zeit für Weiterbildung per Video-Fernstudium

Unternehmen aller Couleur sind aufgrund der weitreichenden wirtschaftlichen Folgen gezwungen, Personalabbau in Form von Kündigungen oder Kurzarbeit zu betreiben. Learn@Home bietet mit der staatlich geförderten Bildungskarenz und den flexiblen Video Fernstudien eine attraktive Lösung zur Verhinderung dieser einschneidenden Maßnahmen. Folgend zeigen wir Ihnen die Vorteile einer 2-monatigen Bildungskarenz auf, welche jederzeit gestartet und auch vorzeitig wieder beendet werden kann:

Unsere Fernstudien in Kombination mit einer Bildungskarenz entlasten vor allem Arbeitgeber und gibt Mitarbeitern die Chance, sich zu Hause online weiterzubilden.

Vorteile für Arbeitnehmer

  • Geringfügige Beschäftigung nebenbei möglich
  • Gesichertes Einkommen (Weiterbildungsgeld vom AMS)
  • 2 Monate Freistellung (flexibel verlängerbar auf 12 Monate)
  • 100% online Video Fernstudium: Online-Prüfungen werden örtlich und zeitlich flexibel abgewickelt
  • Zeit zuhause sinnvoll und zukunftsorientiert nutzen

Vorteile für Arbeitgeber

  • Gegenüber Kurzarbeit sparen Unternehmer die gesamten Personalkosten
  • AMS übernimmt die Personalkosten in Form von Weiterbildungsgeld
  • Bildungskarenz beenden ist natürlich möglich, sollte sich die wirtschaftliche Lage verbessern
  • Learn@Home Vitalakademie zertifizierter Bildungsanbieter für Bildungskarenz
  • Jahrelange Erfahrung in der Abwicklung von Bildungskarenz-Anträgen mit dem AMS

Ablauf

  • Voraussetzung: mind. 6 Monate Beschäftigung beim gleichen Arbeitgeber
  • Gerne stehen wir Ihnen beratend für den weiteren Ablauf zur Verfügung
    • E-Mail: fernstudium@vitalakademie.at
    • Telefon: +43 732 60 70 86 – 19

Allgemeines zur Bildungskarenz

Die Bildungskarenz eröffnet Arbeitnehmer-/innen die Möglichkeit, sich zwischen 2 und 12 Monaten von der Arbeit freistellen zu lassen und sich der Aus- und Weiterbildung zu widmen – ohne dafür das Arbeitsverhältnis aufzulösen. Was die beanspruchte Zeit angeht, ist man als Freigestellte/r großteils flexibel: Werden die 12 Monate auf einmal beansprucht, so ist man für die folgenden drei Jahre für eine weitere Bildungskarenz “gesperrt”. Wird die Karenzzeit auf mehrere Teilstücke aufgeteilt, muss jedes davon mindestens 2 Monate betragen.

Weiterbildungsgeld

Während dieser Zeit erhält der/die Arbeitnehmer/in vom AMS Weiterbildungsgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes. Ein Zuverdienst bis zur Geringfügigkeitsgrenze von monatlich 438,05 Euro (2018) während der Bildungskarenz ist gestattet. Für die Ausbildungskosten gibt es keine finanzielle Unterstützung. Der Antrag auf Weiterbildungsgeld ist beim jeweiligen Arbeitsmarktservice zu stellen.

Voraussetzungen für die Bildungskarenz

  • Ein mindestens sechs Monate dauerndes ununterbrochenes Arbeitsverhältnis bei einem Arbeitgeber über der Geringfügigkeitsgrenze.
  • Einverständnis zwischen Arbeitnehmer/-in und Arbeitgeber/-in.
  • Der/die Arbeitnehmer/-in muss die Anspruchsvoraussetzungen auf Arbeitslosengeld erfüllen.
  • Teilnahme an einer oder mehreren Bildungsmaßnahmen im Ausmaß von mind. 20 Wochenstunden (16 Stunden für Personen mit Kindern bis zum 7. Lebensjahr).

Vorgehensweise Antragstellung

  • Abklärung mit dem/der Arbeitgeber/-in
  • Abklärung mit dem AMS
  • Schriftlicher Nachweis über 20 bzw. 16 Wochenstunden von der Vitalakademie
  • Antragstellung beim AMS

Kündigungs- & Versicherungsschutz

In der Zeit der Bildungskarenz ist man sowohl kranken- als auch unfallversichert.

Jedoch gibt es in der Zeit der Bildungskarenz keinen gesonderten Kündigungsschutz. Es gilt aber wie immer der Schutz für einer “Kündigung aus bestimmten unlauteren Motiven” – konkret heißt das, man darf nicht wegen einer beabsichtigten oder tatsächlich beanspruchten Bildungskarenz gekündigt werden.

Video-Fernstudium & Bildungskarenz

Die meisten unserer Ausbildungen sind für sich alleine, aber jedenfalls in Kombination mit anderen Ausbildungen für die Bildungskarenz geeignet. In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir mit Ihnen gerne Ihre individuellen Wünsche ab. 
Weitere Informationen